« zurück zur Startseite

Neues

Januar 2012

Neue Software: PUI® und rPUI®

Neue Publikationen legen nahe, dass möglicherweise für Kinder und Ältere etwas veränderte Grenzwerte notwendig werden. Eine Möglichkeit hierfür ist die Berechnung des relativen Pupillenunruheindex rPUI® anstatt des absoluten PUI®. Die neue Software winPST 5.0 bietet bereits jetzt beide Möglichkeiten.